Die GEKA Group fokussiert sich künftig stärker auf ihre Kerngeschäftsbereiche Beauty und Healthcare. In diesem Zuge hat das Unternehmen seine Beteiligung an der OEKATECH Automotive GmbH an die Münchener Beteiligungsgesellschaft RADIAL Capital Partners veräußert.

OEKATECH fertigt am Standort Bamberg mit 63 Mitarbeitern technische Komponenten aus Metall und Kunststoff für namhafte Automobilzulieferer, Unternehmen aus der elektrotechnischen Industrie sowie Kunden aus dem Bereich der Prozesstechnik. Zum Produktportfolio zählen Präzisionstiefziehteile, umspritzte Metallteile und montierte Baugruppen, die unter anderem in Steuerungs- und Regelungssystemen sowie in den Antriebssystemen für PKWs und Nutzfahrzeuge eingesetzt werden.

„Mit OEKATECH haben wir ein Traditionsunternehmen erworben, das über hohe Engineering- und Fertigungsexpertise verfügt“, sagt Ulrich Radlmayr, geschäftsführender Gesellschafter von RADIAL Capital Partners. „In ihrer 100-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich OEKATECH stets als verlässlicher Lieferant präsentiert. Die hohe Entwicklungskompetenz des Unternehmens ist die Basis zahlreicher und langjähriger Kundenbeziehungen. Wir wollen die bestehenden Geschäftsbeziehungen mit Kunden aus dem Automotive-Sektor vertiefen und ausbauen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Ansätze für Wachstum in weiteren Bereichen, unter anderem in der Zulieferindustrie für Food & Beverage Machinery. Hier sehen wir beispielsweise Möglichkeiten, gemeinsam mit unserem Portfoliounternehmen VAN DER MOLEN als führendem Hersteller von Prozessanlagen für die Getränkeindustrie, strategische Marktpotentiale zu erschließen.“

„Wir freuen uns, dass wir mit RADIAL Capital Partners einen langfristig orientierten, unternehmerisch engagierten und nachhaltigen Investor für OEAKTECH gewinnen konnten“, sagt Nikolaus Michelsen, Geschäftsführer und CFO der GEKA Group. „Die geplanten Wachstumsinitiativen stärken die Marktposition von OEKATECH und sichern weiterhin die Zukunft des Standorts in Bamberg.“

Das bestehende Management-Team um den langjährigen Geschäftsführer und vormaligen Inhaber der OEKATECH, Gerald Oehlhorn, wird um Michael Nier, ehemals General Manager bei Triumph Motorcycles, erweitert. Michael Nier ist ein ausgewiesener Vertriebsspezialist und Automotive-Experte. Er wird gemeinsam mit Gerald Oehlhorn den nachhaltigen Wachstumskurs der OEKATECH umsetzen.

Über RADIAL Capital Partners (RCP):

RCP beteiligt sich europaweit an mittelständischen Industrieunternehmen in Sonder- und Umbruchsituationen, insbesondere bei Konzernabspaltungen, ungelösten Nachfolgen oder Restrukturierungen. Der Investitionsfokus von RCP liegt auf Industrieunternehmen, die Umsätze von EUR 10 Mio. bis EUR 250 Mio. mit EBIT-Margen von bis zu 8% erwirtschaften und über operative Wertsteigerungspotentiale verfügen. Im Beteiligungsmanagement setzt RCP auf die langfristige und nachhaltige Entwicklung der Beteiligungsunternehmen unter Berücksichtigung sozialer und umweltbezogener Belange. Ulrich Radlmayr und Andreas Mayr, Gründer und geschäftsführende Gesellschafter von RCP, verfügen über langjährige Erfahrungen im Erwerb und Beteiligungsmanagement von Unternehmen in Sonder- und Umbruchsituationen. Sie waren in der Vergangenheit für den Erwerb von mehr als 50 Unternehmen im mittelständischen Umfeld und deren operative Entwicklung verantwortlich.

Über GEKA:

Die GEKA GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von Bürsten, Applikatoren sowie kompletten Verpackungssystemen für die Kosmetik- und Pharmaindustrie. Der Hauptsitz von GEKA ist Bechhofen-Waizendorf westlich von Nürnberg. GEKA ist international aufgestellt und hat Fertigungs- und Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, den USA und Südamerika. In den drei Geschäftsbereichen GEKA Beauty, GEKA Healthcare und GEKA Accessories bietet das Unternehmen seinen Kunden individuelle Entwicklungen sowie frei verkäufliche Verpackungslösungen an. Fundierte Produkt-Expertise, der kontinuierliche Fluss an Innovationen und zahlreiche Patente zeichnen GEKA dabei als Applikations-Spezialisten und Entwicklungspartner für die internationale Branche aus. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 900 Mitarbeiter. GEKA wurde im Jahr 1925 gegründet und befindet sich im Besitz des wachstumsorientierten Mittelstandsinvestors 3i und des Managements. Weitere Informationen finden Sie unter www.geka-world.com