Loading...

Wir beteiligen uns branchenübergreifend an etablierten Unternehmen mit Sitz in Westeuropa, die einen gesunden Kern aufweisen und operatives Entwicklungspotenzial bieten. Wir beabsichtigen unsere Gruppe um jährlich 1-3 Unternehmen zu erweitern.

Beteiligungsanlässe

Wir beteiligen uns an Unternehmen, die sich in einer der folgenden Situationen befinden:

  • Konzernabspaltungen (Spin-Offs)
  • Konzernausgründungen (Carve-Outs)
  • Unternehmen mit Restrukturierungs- bzw. Sanierungsbedarf (Distressed M&A)
  • Ungelöste Nachfolgeregelungen

Neben den aufgeführten Anlässen investieren wir auch in klassische Buy-Out Situationen, sofern wir einen operativen Mehrwert leisten können oder einen strategischen Fit mit einem unserer Gruppenunternehmen sehen („Buy-and-Build“ Strategien).

Investitionskriterien

Grundsätzliche Kriterien für Investitionen sind:

  • Mehrheitsbeteiligung, i.d.R. 100% (in Ausnahmefällen auch Minderheitsbeteiligungen)
  • Etablierte Marktstellung und operatives Wertsteigerungspotential
  • Jahresumsatz zwischen EUR 10 Mio. und EUR 250 Mio.
  • EBIT-Marge, negativ bis zu +8%, je nach Branchenzugehörigkeit und Situation
  • Sitz des Unternehmens in Westeuropa oder Brasilien

Branchen

Wir engagieren uns grundsätzlich in nahezu allen Branchen, wobei wir in folgende Branchen bevorzugt investieren:

  • Maschinen- und Anlagenbau (insb. Lebensmitteltechnik)
  • Automobilzulieferindustrie
  • Prozessindustrie (insb. Chemie, Papier- und Zellstoff)
  • Konsumgüterindustrie
  • Industriedienstleistungen

Wir investieren nicht in Unternehmen in Frühphasen, forschungsintensive Branchen (wie beispielsweise Biotechnologie) oder in Immobiliengesellschaften.

Unsere Rolle als Investor

Wir denken und handeln unternehmerisch und pragmatisch. Wir bieten neben finanzieller Unterstützung auch unseren aktiven operativen Einsatz. RCP ist dabei nicht reiner Sparringspartner des Managements, sondern Wegbegleiter bei der operativen Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen.

Insbesondere in der Anfangsphase stellen wir eigene Managementkapazitäten und begleiten die Neuausrichtung maßgeblich. Neben unseren eigenen Ressourcen können wir bei Bedarf auf ein breites Netzwerk von erfahrenen Managern, Industrie- und Technologieexperten sowie Berater sämtlicher Fachrichtungen zurückgreifen.

Bei allen Beteiligungen legen wir großen Wert auf die Einbindung der jeweiligen Mitarbeiter über alle Phasen des Veränderungsprozesses. Wir pflegen eine klare und offene Kommunikation unserer Vorhaben und Ziele und motivieren unsere Mitarbeiter für den gemeinsamen Richtungswechsel. 

Wir unterstützen unsere Unternehmen

Regelmäßig leisten unsere Teams operative Unterstützung bei:

  • der Neuausrichtung bzw. Anpassung des Geschäftsmodells,
  • dem Aufbau geeigneter Management- und Controlling-Strukturen
  • der Entwicklung und Umsetzung von Produkt- und Prozessinnovationen,
  • der Förderung des Auf- bzw. Ausbaus von Distributions- und Einkaufsnetzwerken,
  • der Verknüpfung von Produktions- und IT- Systemen (z.B. Industrie 4.0),
  • der Umsetzung von Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsprogrammen,
  • sowie bei Finanzierungs- und M&A-Themen.